Bützow

Schwaan

Tarnow

Bützow

Carl-Moltmann-Str. Leninring Dachwohnung

Unsere Kleinstadt Bützow ist im Jahr 1229 erstmalig urkundlich genannt worden. Sie war Hauptresidenz der Schweriner Bischöfe und löste mit ihrer Geschichte vom „Gänsekrieg, bekannt durch die Novelle von Wilhelm Raabe, vielfach schmunzeln aus.
Als architektonisch interessante Gebäude sind in Bützow insbesondere - die Stiftskirche mit dem Kirchenplatz, das Rathaus und das Krumme Haus - zu nennen. Landschaftlich wird Bützow wie eine Insel durch die Warnow und den Bützower See umschlossen; ein Paradies, besonders für Natur- und Wasserfreunde sowie für Angler.
Verkehrsmäßig ist Bützow durch eine gute Anbindung an die Autobahn A 20 und A19 gekennzeichnet. die Bundesstraße B 104, der in der Nähe liegende Flughafen Rostock-Laage sowie gute Zugverbindungen vom Regionalbahnhof unterstützten die günstige Lage.

Weitere Informationen können Sie auf der Seite www.buetzow.de einsehen.

Unsere Wohngebiete in Bützow

Karte


Größere Kartenansicht